Direkt zum Inhalt springen
Sabine Schölzel
Sabine Schölzel

Pressemitteilung -

Wechsel im Vorstand der Stadtsparkasse München - Sabine Schölzel wird die Nachfolge von Marlies Mirbeth in der SSKM übernehmen.

München (sskm). Nach 15 erfolgreichen Jahren im Vorstand der Stadtsparkasse München ist Marlies Mirbeth in den Ruhestand gegangen. Ihre designierte Nachfolgerin Sabine Schölzel wird die Verantwortung für den Fillialvertrieb, die digitalen Vertriebskanäle und das Vertriebsmanagement übernehmen.

Die 47-jährige diplomierte Sparkassen-Betriebswirtin Schölzel blickt auf eine steile Sparkassen-Karriere, zuletzt als Vertriebs-Vorständin der Sparkasse Lüneburg. „Sabine Schölzel bringt aus ihren erfolgreichen Stationen in der Sparkassen-Finanzgruppe einen reichen Erfahrungsschatz mit – und viele Impulse, damit unsere Sparkasse für unsere Kunden noch besser wird“, so Vorstandsvorsitzender Ralf Fleischer.

Verantwortung bei der Stadtsparkasse München übernehmen zu dürfen, Teil des Teams zu sein, ist mir eine wirkliche Freude“, so Sabine Schölzel, designierte Vorständin der SSKM. Schölzel wird zu Beginn als Generalbevollmächtigte und ab 01. Juli 2022 als Vorständin tätig sein.

Ralf Fleischer dankte Vorgängerin Marlies Mirbeth für ihre Pionierleistungen der letzten 15 Jahre im Vorstand der SSKM, in denen sich die durchschnittliche Bilanzsumme von 14 Mrd. Euro auf 21 Mrd. Euro erhöht hat, der Provisionsüberschuss von 81 Mio. Euro auf 134 Mio. Euro stieg und sich z.B. die Fondssparpläne knapp verzehnfacht haben.

Themen

Tags

Regions


Die Stadtsparkasse München

Jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Sie hat im Privatkundenbereich die meisten Hauptbankverbindungen und ist hier Marktführer. Dazu bietet sie mit Abstand das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet.

Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Die S-App ist mit 27 Mio. Downloads die meistgenutzte Banking-App in Deutschland. Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 21 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und viertgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.030 Sparkassen-Mitarbeiter und 260 Auszubildende (Alle Angaben für 2020).

Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für München. Zusammen mit betterplace.org betreibt sie außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Herausgeber: Stadtsparkasse München. Die Bank unserer Stadt.

Anstalt des öffentlichen Rechts.

Postanschrift: Sparkassenstraße 2, 80331 München

Amtsgericht München HRA 75459, Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 129272684

Telefon 089 2167-0 · Telefax 089 2167-900000 · www.sskm.de

Unsere Datenschutz-Regelungen finden Sie unter www.sskm.de/Datenschutz

Pressekontakte

Hans Wolfgang Friede

Hans Wolfgang Friede

Pressekontakt Pressesprecher 089 2167-47301
Sebastian Sippel

Sebastian Sippel

Pressekontakt Pressereferent 089 2167-47314

Zugehöriger Content

Die Bank unserer Stadt.

Die Stadtsparkasse München ist Marktführer am Bankplatz München für Privat- wie Firmenkunden.

Stadtsparkasse München
Sparkassenstraße 2
80331 München
Deutschland