Stadtsparkasse München folgen

Stadtsparkasse München feiert Richtfest für 23 neue Wohnungen in Schwabing

Pressemitteilung   •   Okt 12, 2018 11:31 CEST

Dr. Bernd Hochberger (re.), Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, stoßt zusammen mit Michael Rubenbauer, dem Leiter des Immobilienmanagements der SSKM auf den Neubau in der Belgradstraße 162 an.

München (sskm). Die Stadtsparkasse München feiert Richtfest für 23 neue Wohnungen in Schwabing in der Belgradstraße 162. An dieser Stelle stand zuvor ein niedriges Wohn- und Geschäftshaus, in dem auch eine der Filialen der Stadtsparkasse München untergebracht war. Die Filiale ist während der Bauarbeiten in das benachbarte Hochhaus in der Barlachstraße 6 umgezogen, das ebenfalls zur Stadtsparkasse München gehört.

„Wir realisieren gerade alle Möglichkeiten, die sich uns bieten, zusätzlichen Wohnraum für die Münchner zu errichten. Dazu gehört auch, bestehende Baureserven zu nutzen oder mit Neubebauung auf Bestandsflächen zusätzlichen Wohnraum zu schaffen“, erklärt Dr. Bernd Hochberger, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, der unter anderem auch für Immobilien Bayerns größter Sparkasse zuständig ist. Die Stadtsparkasse hat seit den siebziger Jahren konsequent ihren Immobilienbestand mit dem Wachstum der Stadt aufgebaut, um in den Gebäuden vorzugsweise eigene Filialen zu eröffnen und zusätzlich Wohnraum für Mitarbeiter bereitzustellen.

An der Stelle des bis zu fünfstöckigen Neubaus stand zuvor lediglich ein zweistöckiges Gebäude. Nach der Fertigstellung wird die örtliche Filiale der Stadtsparkasse München wieder in das Erdgeschoss des Neubaus einziehen. Der Neubau des Wohn- und Geschäftshauses bietet neben der Filiale auch 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von jeweils 47 bis zu 108 Quadratmetern. Insgesamt umfasst der Neubau eine Gesamtwohnfläche von über 1.300 Quadratmetern.

Die Abbrucharbeiten begannen im Mai 2017. Zwischenzeitlich ist der Rohbau fertig gestellt. Die Fenster in den Obergeschossen sowie Fassadenelemente im Erdgeschoss sind montiert. Derzeit laufen die Innenausbauarbeiten an. Die Fertigstellung ist - abhängig von der Witterung - für das erste Quartal 2019 vorgesehen, der Umzug Filiale für März 2019 geplant.

Die Stadtsparkasse München hat derzeit aufgeteilt auf 116 Objekte über 1.800 Wohnungen im Bestand, die sie vorzugsweise ihren Mitarbeitern zur Miete anbietet. Darüber nicht vermietete Wohnungen werden auf dem freien Mietmarkt in München angeboten. Die Stadtsparkasse München hält sich bei der Miethöhe an den Münchner Mietspiegel als Obergrenze. Junge Mitarbeiter erhalten - abhängig von der Gehaltshöhe - Mietzuschuss für Mietwohnungen der Stadtsparkasse München bis zu einer Mietfläche von 50 Quadratmetern. Bei Mitarbeitern verzichtet die Stadtsparkasse außerdem auf eine Kaution. Rund jede dritte Wohnung ist derzeit an Mitarbeiter vermietet. Die Stadtsparkasse München hat ihren Wohnungsbestand in den letzten Jahren noch einmal deutlich erweitert, um die herrschende Wohnungsnot in der bayerischen Landeshauptstadt zu dämpfen.

Die Stadtsparkasse München

Fast jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet mit 59 Standorten das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Auch die S-Apps gehören zu den meistgenutzten Banking-Apps in Deutschland für Smartphone und Tablet.

Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 17,3 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und fünftgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.250 Sparkassen-Mitarbeiter und 245 Auszubildende (Stand 31.12.2017). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München. betterplace.org und die Stadtsparkasse betreiben außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument