Stadtsparkasse München folgen

Kinder bauen in München Wohnhäuser, Straßen und Schulen

Pressemitteilung   •   Okt 08, 2018 11:32 CEST

Kinder lernen spielerisch im Münchner Kinder- und Jugendmuseum, wie Wohnhäuser, Schulen, Straßen, Spielplätze, U-Bahnen Museen und Bahnhöfe entstehen und geplant werden. Unterstützt diese Ausstellung mit einer Spende in Höhe von 15.000 Euro.

München (sskm). „Bau mit – München baut“ ist das Motto der neuen Ausstellung im Münchner Kinder- und Jugendmuseum: Kinder ab vier Jahren werden eingeladen, zu erleben, wie Wohnhäuser, Schulen, Straßen, Spielplätze, U-Bahnen, Museen und Bahnhöfe geplant und errichtet werden. Die Stadtsparkasse München unterstützt diese Ausstellung mit einer Spende in Höhe von 15.000 Euro aus dem PS-Sparen und Gewinnen - der PS‑Lotterie der Sparkassen. Mit jedem PS-Los, das Kunden der Stadtsparkasse für 5 Euro kaufen, mehren sie Ihr Vermögen. Ihr Sparanteil geht automatisch auf ein Konto Ihrer Wahl. 25 Cent je Los wandern in gemeinnützige Projekte – wie zum Beispiel der neuen Ausstellung des Kinder- und Jugendmuseums am Holzkirchener Flügelbahnhof in der Arnulfstraße.

Kinder kennen natürlich Wohnhäuser, Straßen, Spielplätze und U-Bahnen. Doch wer plant und baut das alles? Was benötigt man auf einer Baustelle und wie sieht es eigentlich unter den Häusern und Straßen aus? All das erklärt die Ausstellung kind- und jugendgerecht. Sie ist seit 6. Oktober 2018 gestartet und läuft bis 28. April 2019. Gruppen können sich vorab anmelden.

Doch die kleinen Besucher können dort nicht nur lernen, sondern auch selbst Hand anlegen: Helm auf und ab auf die Baustelle: Mit Hilfe eines Krans errichten die Besucher Wände aus Mauersteinen, bauen große Türme aus Bambusstangen und überspannen alles mit einem Dach. Auch ein vorhandenes Baugerüst können die kleinen Besucher erklettern.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen konnten, für die Kinder der Stadt ein neues Erlebnis im Kinder- und Jugendmuseum zu ermöglichen“, sagt Kundenberater Günter Zacherl von der Stadtsparkasse München, der den Verein betreut.

Kunden, die ein oder mehrere PS-Lose abonniert haben, nehmen jeden Monat an einer Auslosung teil. Zusätzlich kann es regional Sonderziehungen geben. Monatlich winken bayernweit Geldgewinne in Höhe von insgesamt 1,4 Mio. Euro. Der Einzel-Höchstpreis liegt bei 10.000 Euro. In der nächsten Sonderauslosung am 14. Dezember 2018 gibt es zusätzlich zehn VW T-Roc Sport und 5mal 25.000 Euro zugewinnen.

Die Stadtsparkasse München

Fast jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet mit 59 Standorten das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Auch die S-Apps gehören zu den meistgenutzten Banking-Apps in Deutschland für Smartphone und Tablet.

Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 17,3 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und fünftgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.250 Sparkassen-Mitarbeiter und 245 Auszubildende (Stand 31.12.2017). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München. betterplace.org und die Stadtsparkasse betreiben außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument