Stadtsparkasse München folgen

Erstes öffentliches eSport Fußballturnier nahe Marienplatz steigt eine Woche lang

Pressemitteilung   •   Feb 05, 2019 10:00 CET

In der Kundenhalle der Stadtsparkasse München findet das erste eSport Fußballturnier mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern statt .

In der Kundenhalle der Stadtsparkasse München findet das erste eSport Fußballturnier mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern statt / Microsoft und Plantronics sind Partner / Turnierplätze werden verlost / Gespielt wird Pro Evolution Soccer (PES) 2019 von Konami

München (sskm). Von Montag, 11. Februar bis Freitag 15. Februar treffen sich erstmals Gamer im BeratungsCenter Marienplatz, der Hauptstelle der Stadtsparkasse München im Tal, um täglich nach Geschäftsschluss in einem eSport Fußballturnier gegeneinander anzutreten. Gespielt wird Pro Evolution Soccer (PES) 2019. eSport erobert Deutschland: Woche für Woche versammeln sich schon längst Millionen von Zuschauern aus aller Welt, um Live-Übertragungen ihrer Lieblingsteams zu verfolgen - dem spielerischen Wettbewerb mit Turnieren in Videogames. Die Faszination eSport hielt über den asiatischen Raum mit Schwerpunkt Korea und schließlich über die USA nun auch in Europa Einzug. Größter Partner der ersten eSport-Woche der Stadtsparkasse München ist Microsoft und stellt dazu die Spielekonsolen. Zu gewinnen gibt es täglich ein Spielerpaket von Microsoft und Plantronics im Wert von jeweils rund 300 Euro.

„Wir finden dies einen tollen Trend, der sich hier in Deutschland und München ausbreitet und wollen hier als eine der ersten Banken mit ganz vorne dabei sein“, so Dr. Bernd Hochberger, zuständiger Vorstand für IT, Digitalisierung und Innovation.

Jede, der Interesse hat, als Player am Donnerstag, 14. Februar dabei zu sein, kann sich bis spätestens Dienstag, 12. Februar über die Facebookseite der Stadtsparkasse München anmelden. Unter den Einsendungen werden zwei Startplätze für je ein Zweierteam verlost.

Beim eSport können Nutzer schnell und einfach unabhängig von Geschlecht, Kulturkreis, Alter und persönlicher Situation eine neue Rolle einnehmen. Jeder kann zum Beispiel ein Fußballprofi sein und mit seinem Lieblingsverein mit oder auch gegen Freunde, Bekannte und fremde Personen Champions League Sieger oder Deutscher Meister werden. Für ihre erste eSport-Woche hat sich die Stadtsparkasse für Fußball entschieden. Die eSport-Fangemeinde boomt: In Deutschland sind derzeit ca. 40 Millionen Spieler aktiv – Tendenz steigend. 75 Prozent der 14‑29‑Jährigen und 63 Prozent der 30‑49‑Jährigen sowie 24 Prozent der 50‑64-Jährigen gamen nach eigenen Angaben regelmäßig.

Ab Montag, 11. Februar 2019, treten eine Woche lang täglich begeisterte Gamer und Teams in einem sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Das seit einem Jahr bestehende Digital-Center in der Kundenhalle der Stadtsparkasse München am Marienplatz wandelt sich in dieser Woche zu einer öffentlichen eSport Arena, bei der Besucher willkommen sind – der Eintritt ist kostenlos. In dieser Woche kommt auch die neue eSport-Profimannschaft der 60iger, Penta 1860, zu Besuch.

Münchnerinnen und Münchner sind herzlich eingeladen, mit den Gamern bei Sprinttaste, Schnelleinwechseln von Spielern, Ballannahme, Dribblings, Schuss und Tor mitzufiebern. An jedem der fünf Spieltage findet im Anschluss eine Siegerehrung statt. Neben Microsoft, Plantronics, Konami sponsert auch Eizbach diese Woche mit Getränken und bietet allen Teilnehmern und Besuchern die durchsichtige Cola Crystal zum kostenlosen Test an.

Die eSport-Termine auf einen Blick:

Montag, 11.02.2019,ab 18 Uhr Betriebssportgemeinschaft der Stadtsparkasse München

Dienstag, 12.02.2019,ab 17 Uhr Auszubildende und Studenten der Stadtsparkasse München

Mittwoch, 13.02.2019,ab 18 Uhr Verbundpartner der Stadtsparkasse München

Donnerstag, 14.02.2019,ab 18:30 Uhr Kunden der Stadtsparkasse München

Freitag, 15.02.2019,ab 17:30 Uhr Kunden der Stadtsparkasse München

Die Stadtsparkasse München

Fast jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet mit 58 Standorten das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Auch die S-Apps gehören zu den meistgenutzten Banking-Apps in Deutschland für Smartphone und Tablet.

Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 17,3 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und fünftgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.250 Sparkassen-Mitarbeiter und 245 Auszubildende (Stand 31.12.2017). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München. betterplace.org und die Stadtsparkasse betreiben außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Herausgeber: Stadtsparkasse München. Die Bank unserer Stadt.

Anstalt des öffentlichen Rechts.

Postanschrift: Sparkassenstraße 2, 80331 München

Amtsgericht München HRA 75459, Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 129272664

Telefon 089 2167-0 · Telefax 089 2167-900000 · www.sskm.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument