Stadtsparkasse München folgen

Bühne frei für die KlinikClowns! Die Stadtsparkasse München spendet 7840.- Euro.

Pressemitteilung   •   Sep 17, 2020 11:30 CEST

V.l.n.r: Andrea Andrade (KlinikClowns), Gabriele Böck (SSKM), Miriam Käppeler (SSKM), Clown Muck und Christofer Limmer (SSKM).

München (sskm). Wenn sie zur Visite kommen, dann ist Lachen garantiert: Die KlinikClowns. Seit genau 20 Jahren besuchen sie unter anderem die kleinen Patienten in der Kinderklinik Dritter Orden – Woche für Woche. Für diesen großartigen Einsatz bedankt sich die Stadtsparkasse München und spendet 7840.- Euro an die KlinikClowns. Das Geld kommt aus der Kinder- und Jugendstiftung. Da die Corona-Hygienemaßnahmen auf den Kinderstationen im Dritten Orden aktuell keine Clownsbesuche erlauben, kommt die Unterstützung derzeit den beatmeten Kindern im benachbarten Haus „AtemReich“ zu Gute, in dessen Garten die Clowns regelmäßig im Einsatz sind.

Regionalleiter Christofer Limmer war bei der symbolischen Scheckübergabe an der Filiale Großhadern mit dabei: „Ich freue mich und bin stolz auch dieses Jahr wieder den KlinikClowns mit einer Spende helfen zu können. Ich habe sie schon persönlich bei ihrer oft schwierigen und so wertvollen Arbeit erlebt und kann nur sagen: Danke für Euren Einsatz – im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtsparkasse München.“

Jetzt zu Corona-Zeiten haben es die Klinikclowns doppelt schwer. Denn zum einen gestalten sich ihre Besuche in etlichen Einrichtungen durch die Hygiene- und Abstandsregelungen schwieriger. Und zum anderen fallen etliche Spenden aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Lage weg. Gerade deshalb unterstützt die Stadtsparkasse München die KlinikClowns gerne weiter.

Die vergangenen Jahre konnten sich auch das Klinikum Großhadern und das Deutsche Herzzentrum München über Spenden freuen. Die Stadtsparkasse München spendet bereits seit 14 Jahren für die KlinikClowns.

Die KlinikClowns

In bayerischen Kinderkliniken zaubern die KlinikClowns Woche für Woche ein Lachen in die Gesichter der kleinen Patienten. Mit improvisierter Clownerie bringen sie Spaß und Fröhlichkeit in die Krankenzimmer, stärken die psychische Verfassung der Kinder, aktivieren neue Kräfte und unterstützen den Genesungsprozess. 
Außerdem besuchen sie regelmäßig Seniorenheime und therapeutische Einrichtungen für behinderte Menschen, Krankenhausstationen für schwerkranke erwachsene Patienten, Palliativstationen und Hospize. Sie machen Spaß, singen und musizieren, nehmen sich aber auch Zeit zum Zuhören und sorgen in den verschiedenen Einrichtungen für mehr Lebensqualität, Erleichterung und Wohlbefinden. Der Nutzen der „Clownsvisiten“ für die Gesundheit und zur Unterstützung von Heilungsprozessen hat sich langjährig bewährt, die KlinikClowns sind seit 22 Jahren bayernweit im Einsatz und Anfragen neuer Einrichtungen kommen stets hinzu. Aktuell sind 67 professionelle KlinikClowns für den gemeinnützigen Verein KlinikClowns Bayern e.V. regelmäßig an 101 Einsatzorten tätig.Finanziert werden die „Clownsvisiten“ von KlinikClowns Bayern e.V. durch Spenden. www.klinikclowns.de

Die Stadtsparkasse München

Jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet mit 57 Standorten das mit Abstand dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Auch die S-Apps gehören zu den meistgenutzten Banking-Apps in Deutschland für Smartphone und Tablet.

Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 19,6 Milliarden Euro (2019) ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und viertgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.100 Sparkassen-Mitarbeiter und 240 Auszubildende (Stand 31.12.2019). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München. betterplace.org und die Stadtsparkasse betreiben außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Herausgeber: Stadtsparkasse München. Die Bank unserer Stadt.

Anstalt des öffentlichen Rechts.

Postanschrift: Sparkassenstraße 2, 80331 München

Amtsgericht München HRA 75459, Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 129272684

Telefon 089 2167-0 · Telefax 089 2167-900000 · www.sskm.de

Unsere Datenschutz-Regelungen finden Sie unter www.sskm.de/Datenschutz

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument