Direkt zum Inhalt springen
Die 111 neuen Azubis (aufgeteilt in vier Gruppen) der Stadtsparkasse München. Unten im Bild: Der Vorstand.
Die 111 neuen Azubis (aufgeteilt in vier Gruppen) der Stadtsparkasse München. Unten im Bild: Der Vorstand.

Pressemitteilung -

111 neue Azubis hatten ihren ersten Tag bei der Stadtsparkasse München.

München (sskm). Große Aufregung heute im Verwaltungszentrum der Stadtsparkasse in Schwabing. „Herzlich willkommen!“ hieß es bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden zum Start ihrer Ausbildung. Für 111 junge Menschen beginnt jetzt ein neuer Lebensabschnitt – damit hat die Stadtsparkasse München die Zahl ihrer Azubis noch einmal erhöht. Bei den Einstellungen hat sich die vergangenen Monate vor allem die Möglichkeit bewährt, per Video-Chat Vorstellungsgespräche zu führen.

Auch der heutige Tag lief aufgrund der Corona-Thematik anders ab, als die vergangenen Jahre. Die Azubis wurden in vier Gruppen unterteilt und nacheinander begrüßt – so konnten alle Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Der Vorstand der Stadtsparkasse München hat sich per Videobotschaft vorgestellt und die neuen Auszubildenden willkommen geheißen. Danach gab es für alle ein iPad - das ist ein Teil der neuen, digitalen Ausbildung. Hier ermöglichen unter anderem ein Online-Campus und etliche eLearning-Videos moderne Schulungsmöglichkeiten. Optimal in Zeiten von Corona und den damit verbundenen Einschränkungen im persönlichen Kontakt.

Neben dem „Klassiker“ Bankkauffrau/mann bietet die Stadtsparkasse seit 2018 auch Ausbildungen zu Kaufleuten im E-Commerce und im Dialogmarketing an. Die klassische Ausbildung für Bankkaufleute dauert je nach Schulabschluss zwei bis zweieinhalb Jahre. Absolventen der dualen Ausbildung erhalten durch den Besuch der Fachoberschule (FOS) neben dem Berufsabschluss gleichzeitig die Fachhochschulreife. Abiturienten können im Rahmen eines dualen Studiums an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Ravensburg studieren und parallel in verschiedenen Abteilungen der Stadtsparkasse München arbeiten. Der Abschluss ist dann der Bachelor of Arts im Studiengang BWL-Bank.

Related links

Themen

Tags

Regionen


Die Stadtsparkasse München

Jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München, die seit 1824 besteht. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet mit 57 Standorten das mit Abstand dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit. Auch die S-Apps gehören zu den meistgenutzten Banking-Apps in Deutschland für Smartphone und Tablet.

Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 19,6 Milliarden Euro (2019) ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und viertgrößte deutsche Sparkasse. Das Kreditinstitut beschäftigt 2.100 Sparkassen-Mitarbeiter und 240 Auszubildende (Stand 31.12.2019). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München. betterplace.org und die Stadtsparkasse betreiben außerdem für Münchens Bürger eine Online-Spendenplattform
unter www.gut-fuer-muenchen.de.

Herausgeber: Stadtsparkasse München. Die Bank unserer Stadt.

Anstalt des öffentlichen Rechts.

Postanschrift: Sparkassenstraße 2, 80331 München

Amtsgericht München HRA 75459, Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 129272684

Telefon 089 2167-0 · Telefax 089 2167-900000 · www.sskm.de

Unsere Datenschutz-Regelungen finden Sie unter www.sskm.de/Datenschutz

Pressekontakte

Dr. Joachim Fröhler

Dr. Joachim Fröhler

Pressekontakt Pressesprecher 089 2167-47301
Sebastian Sippel

Sebastian Sippel

Pressekontakt Pressereferent 089 2167-47314

Zugehöriger Content