Stadtsparkasse München folgen

Oberbayerische Sparkassen gratulieren 261 frisch ausgebildeten Bankkaufleuten

Pressemitteilung   •   Mai 17, 2018 11:16 CEST

Die Absolventen der Stadtsparkasse München mit dem Vorstandsvorsitzenden Ralf Fleischer (vorne li.) und Vorstandsmitglied Marlies Mirbeth (vorne re.).

Motivations-Coaching von Mountainbike-Abenteuerer Harald Philipp für alle erfolgreichen Sparkassen-Azubis / Abschlussfeier im Hotel Hilton MUNICH AIRPORT

Der Sparkassen-Bezirksverband Oberbayern gratulierte mit einem Fest den 261 Absolventen von 17 oberbayerischen Sparkassen und der LBS Bayern für ihre erfolgreiche Ausbildung zum Bankkaufmann bzw. zur Bankkauffrau. Die Feier fand im Hotel Hilton MUNICH AIRPORT statt.

Höhepunkt neben der Auszeichnung der 20 Jahrgangsbesten war der Motivationsvortrag des Mountainbike-Abenteuerers Harald Philipp. Er ging der Frage nach, warum Mountainbiken und der damit verbundene "Flow" glücklich machen. Dabei verband er Erkenntnisse der Psychologie mit Filmen und Bildern seiner Bike-Abenteuer und gab Antworten auf die Fragen, warum Neugier zu Höchstleistungen antreiben kann, weshalb man seine Ängste verfolgen sollte anstatt vor ihnen zu fliehen und wie man mit Leichtigkeit lernen kann. Dies sind alles Dinge, die die Azubis auf ihr künftiges (Berufs-)Leben übertragen können.

„Für uns ist es sehr wichtig, dass hochmotivierte und talentierte Auszubildende, wie wir sie heute auszeichnen durften, bei uns ihre berufliche Karriere starten. Denn sie sind unsere Zukunft und wir wiederum bieten hervorragende berufliche Perspektiven ", so Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München und seit März 2017 zugleich Bezirksobmann der oberbayerischen Sparkassen. Von der Stadtsparkasse München waren 63 Azubis dabei.

Zur Abschlussfeier kam eigens der Altöttinger Landrat Erwin Schneider, der zugleich Vorsitzender des Sparkassen-Bezirksverbandes Oberbayern ist. Der von Antenne Bayern bekannte Radio-Moderator Paul Johannes Baumgartner führte zusammen mit Schneider und Fleischer durch die Veranstaltung, die mit einem festlichen Essen im Atrium des Airport-Hotels endete. Zur Feier begleitet wurden die Azubis in der Regel von jeweils einem Vorstand ihrer Sparkasse und ihrem verantwortlichen Ausbilder. Außerdem dabei war der Präsident des Sparkassenverbands Bayern, Dr. Ulrich Netzer.

Die 68 bayerischen Sparkassen beschäftigen zusammen knapp 44.000 Mitarbeiter und sind zumeist Marktführer in ihrer Region.

Fast jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich, bezogen auf Hauptbankverbindungen, bietet das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt sie das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit.
Mit einer durchschnittlichen Bilanzsumme von 17,3 Milliarden Euro ist die Stadtsparkasse München die größte bayerische und fünftgrößte deutsche Sparkasse. Das 1824 gegründete Kreditinstitut beschäftigt 2.250 Sparkassen-Mitarbeiter und 245 Auszubildende (Stand 31.12.2017). Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maß im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar